Naturbaustoffe

Lehmbaustoffe

 

Gesundes Raumklima durch Bauen mit Lehm

 

Räume mit Charisma – Räume aus Lehm haben Charisma und Charakter.
Lehm ist ein natürlicher und baubiologisch einwandfreier Baustoff.
Er ist der am meisten und am längsten erprobte Baustoff in der ganzen Welt.
Ob in Afrika, Asien oder Europa. Viele Bauwerke zeigen die Kunst des Bauens
mit Lehm auf.

 

Schon seit mehreren Jahrhunderten wird Lehm in vielen Baubereichen eingesetzt,
ob Fachwerk oder Massivbau. Lehm eignet sich als Mörtel, Putz, oder auch als Stampflehm.

 

Wissen Sie warum Lehmhäuser so alt werden können und wieso in Ihnen so ein gesundes Wohnklima herrscht?

 

Baustoffe aus Lehm sind:

 

Holzkonservierend:

Diese Eigenschaft beruht auf der Gleichgewichtsfeuchte von 4,5 %. Da sowohl tierische als auch pflanzliche Schädlinge einen Wassergehalt von ca. 8-16 % benötigen wird Ihnen durch Lehm die Lebensgrundlage entzogen. Deshalb gibt es zum Beispiel so viele alte Fachwerkhäuser mit Lehm bei denen das Holz auch nach mehr als 200 Jahren noch in ausgezeichnetem Zustand ist.

 

Feuchtigkeitsregulierend:

Der Baustoff Lehm hat die Eigenschaft, Luftfeuchtigkeit in seinem Kapillarsystem aufzunehmen, diese gibt er bei zu trockener Raumluft zum Beispiel wieder ab.
In Häusern die mit Lehm verputzt sind herrscht das ganze Jahr eine gleichbleibende relative Luftfeuchtigkeit, da Luftfeuchtigkeitsspitzen vom Lehm reguliert werden.
Bei vielen heute herkömmlich verbauten Baustoffen und Verputzen schwanken die Luftfeuchtigkeitswerte durchaus zwischen 20 und 70 % Winter und Sommer.

 

Wasserdampfdurchlässig:

Die in den letzten Jahren vorherrschende Bauweise, dichte Fenster, Sperrputze, Passivhausbauweise, Luftdichtung, führte dazu, das dem auftretenden Dampfdruck
die Möglichkeit einer Feuchteaufnahme und Feuchteabgabe versperrt wird.
Lehm ist in hohem Masse dampfdiffusionsoffen, Lehmoberfläche atmen.
Lehm speichert sehr gut Wärme und ist in der Lage Geruchsstoffe und Schadstoffe
der Raumluft zu entziehen. Wie kein anderer Baustoff erfüllt Lehm baubiologische und ökologische Erfordernisse. Er ist in vielen Bereichen örtlich verfügbar, Ressourcenschonend und beliebig wiederverwertbar.

Lehm ist angenehm zu verarbeiten und enthält keine Schadstoffe.

 

 

Übersicht der angebotenen Lehmprodukte in der Trendwende:

 

Lehmbaustoffe:
Stampflehm · Wellerlehm · Strohlehm · Leichtlehm · Lehmmörtel · Lehmsteine · Lehmbauplatten

 

Lehmputze:
Feine Oberflächen mit farbigem Lehmfeinputz · Innenwanddämmung mit Lehm · Lehm Trockenbau · Lehm Unterputz · Lehm Oberputz · Lehm Feinputz · Schilfrohrmatten · Lehm Anstriche.

 

Die Trendwende in Bremen hat die neue Ausrichtung des Baustoffes Lehm schon vor Jahren erkannt und in ihrer Ausstellung aufgegriffen. In der Ausstellung werden heute viele Anwendungsbereiche des Baustoffes Lehm im modernen Wohnungsbau aufgezeigt.

 

 

> Malerbetrieb Reinhardt + Hey
www.malerbetrieb-hey.de  

 

> Trendwende Bremen
www.trendwende.de